Der Weg zu Ihrem Feuerwerk

 

Damit Sie mal einen Eindruck davon bekommen, wie ein Feuerwerk entsteht und welche Arbeit dahinter steckt, hier mal eine Auflistung über unsere Arbeitsabläufe bei der Planung und Durchführung eines Feuerwerkes:

1) Die Anfrage von Ihnen kommt: Wir benötigen erstmal zu dem jeweiligen Auftrag relevante Infos wie Datum, Ort, Vorstellungen zu dem Feuerwerk, Anlass etc.

2) Ortseinschätzung: Der Ort ist am Anfang das Wichtigste, da nicht jeder Platz für ein Feuerwerk oder für bestimmte Arten von Feuerwerken geeignet ist. Gegebenenfalls müssen wir eine Ortsbesichtigung durchführen, um einschätzen zu können, was wir für eine Art von Feuerwerk wir dort durchführen können. Teilweise müssen wir auch noch die Grundstückseigentumsverhältnisse klären, da der Grundstücksinhaber mit dem Feuerwerk einverstanden sein muss.

3) Das Budget: Man einigt sich auf einen Komplettpreis, in dem alle Kosten schon enthalten sind. Es sollten in der Regel keine weiteren Kosten hinzukommen, außer Sie haben kurzfristig noch Sonderwünsche oder es wird etwas Spezielles vereinbart.

4) Die Musik: Prinzipiell führen wir Feuerwerke passend zur Musik durch, je höher das Budget ist, je genauer kann das Feuerwerk passend zur Musik gestaltet werden (Musikuntermalt - auf Musik angepasst - Musiksynchron/Pyromusical). In Rücksprache mit Ihnen wird demnach ein passender Musikmix erstellt. Die Länge des Musikmixes ist dabei auch von dem Budget abhängig.

5) Effektauswahl: Abhängig von dem Abbrennplatz werden die passenden Effekte anhand der Musik ausgewählt. Wünsche Ihrerseits können wir gerne dabei mit einfließen lassen.

6) Aufbauplan: Fast zeitgleich zur Effektauswahl wird schon der Aufbauplan und Abbrennplan erstellt. Denn wir schießen die Effekte nicht einfach so ab, sondern von bestimmten Stellen, mit bestimmten Abständen zueinander und in speziellen Neigungswinkeln, je nach Erstellung des Feuerwerkes.

7) Behördliche Anmeldung: Erst jetzt können wir die behördliche Anmeldung durchführen, da wir dabei den Ort, Dauer und eingesetzte Effekte mit angeben müssen, sowie eine Abbrennplatzbeschreibung. Die behördliche Anmeldung muss mindestens 14 Tage vorher erfolgen, teilweise in Nähe von Flughäfen und unter Einbeziehung von Wasserschutzbehörden oder bei Straßensperrungen mindestens 4 Wochen vorher.

8) 2 - 3 Tage vor dem Feuerwerk: Dort bereiten wir die einzelnen Effekte schon zum Transport und für die Verwendung vor. Ebenso wird die dem Auftrag entsprechende Zündanlage vorbereitet und eventuell vorprogrammiert.

9) Tag des Feuerwerkes: Je nach Größe des Feuerwerkes beginnen wir mehrere Stunden vorher mit dem Aufbau. Effektpositionierung, Zündvorbereitung, Verkabelung etc. - dann wird das Feuerwerk durchgeführt. Danach wird der Abbrennplatz wieder abgebaut als auch gereinigt etc.

10) 1 - 2 Tage nach dem Feuerwerk: Die Ausrüstung etc. werden nachbereitet, so dass diese wieder für das nächste Feuerwerk einsatzbereit sind.

Zusatz: Je nach Art des Auftrages kann es aber auch aufwendiger werden.

Projekte Pyro-Team Berlin      

Pyro-Team Berlin unterstützt folgende Projekte

   

Exklusiv-Partner der Wedding Card